Besuch des Klärwerks und Führungen

Auch im Dezember ist das Klärwerk, aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie, leider geschlossen!

Das Klärwerk wird repariert. Das Museum ist noch virtuell. Spontane Besuche vor Ort sind aufgrund von Sanierungs- und Bauarbeiten leider nicht möglich. Das Gelände und die Gebäude sind während der Reparaturen in der Regel geschlossen.

Aber das Klärwerk kann nach Terminvereinbarung besichtigt werden!

Termine für einzelne Besucher oder Kleingruppen:

Nutzen Sie bitte die Angebote, die zusammen mit der VHS-Krefeld mehrfach im Jahr angeboten werden. Dabei sind die Kosten für den Besuch und fachkundige Führung in der Teilnahmegebühr bereits enthalten.

Schulklassen und Schüler:

Schulklassen sind gerne im Klärwerk gesehen! Das Klärwerk eignet sich als ausserschulischer Lernort, Ausflugsziel oder Ausgangspunkt für Exkursionen. Auch im Rahmen von Praktika ist das Klärwerk schon jetzt ein hervorragender Lernort. Wir sind in den Themenfeldern MINT, Politik / Gesellschaftslehre / Geschichte einer der Orte, an denen Schüler Zusammenhänge erleben können. Bis zur Öffnung des Museums arbeiten wir durchweg Projektbezogen und freuen uns über eine spannende und kreative Zusammenarbeit. Bitte kontaktieren Sie uns hier: Kontakt für Schulklassen

Termine für größere Gruppen:

Das Klärwerk kann bis zum Ende der Reparaturmaßnahmen nicht als Veranstaltungsort gebucht werden. Aber sie können das Klärwerk gerne im Rahmen von Sonderführungen besuchen. Eine Unkostenbeteiligung für unser Personal und ein Engagement sich an den Kosten für Reparatur und den Erhalt der Kläranlage zu beteiligen, ist dabei obligatorisch. Sie sollte pro Gruppe mindestens 200€ / bei Gruppen mit mehr als 15 Personen pro Teilnehmer mindestens 15€ betragen, gerne auch mehr. Für eine überaus empfehlenswerte und eingehende Führung, fallen darüber hinaus zusätzliche Referentengebühren in Höhe von 100€ an.

Mögliche Schwerpunkte für Ihre Führung

  • (Ab-)Wassermuseum: UN Agenda2030 / Bedeutung der Nachhaltigkeitsziele u.A. SDG6, in Bezug auf die Historie der Abwasserbehandlung, den Rhein als Vorfluter
  • die Geschichte der Stadtentwässerungen und der Städtereinigung
  • Jugendstil, Moderne & Architektur, wie ein technisches Gebäude hier einzuordnen ist.
  • der neue Baustoff Eisenbeton, von Brücken, Bögen und Parabeln hin zum Klärwerk und anderen fantastischen Betonkonstruktionen
  • Geschichten aus dem Rheinland: über Krefeld und Uerdingen am Rhein
  • Entstehungsgeschichte der Reinigungsanlage der Stadt Crefeld
  • von der Pest über die Cholera zu COVID-19, wie Pandemien die Menschheit beeinflussen.
  • Europa, National, Regional, Lokal: über die Bedeutung von CulturalHeritage in Europa.
  • Überblick über die Industriegeschichte Krefelds anhand von erhaltenen Industriedenkmäler.

Unterhalb im Formular können Sie nun sehr gerne einen Termin für eine Führung für eine Gruppe anfragen und wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch.

Besuchsdatum auswählen:

Kalender wird geladen...
- Verfügbar
captcha